Autogenes Training – Autogene Psychotherapie

HEINRICH WALLNÖFER im Gespräch mit GISELHER GUTTMANN

Die DVD (ca. 70 Min.) zeigt ein Interview von Giselher Guttmann mit Heinrich Wallnöfer, dem bekannten Schüler und Mitarbeiter von I.H.Schultz (dem Begründer des Autogenen Trainings). Das Gespräch der beiden Experten bringt eine lebendige Einführung in die Therapie mit Autogenem Training (AT), der Autogenen Psychotherapie und soll die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen aufzeigen.

Das Ziel des Trainings: Dem Kursteilnehmer, mag er nun Patient, Klient, Sportler oder Manager sein, in der Grundstufe einen besseren Umgang mit den Lebensnerven, mit der Bewältigung von Stress und anderem Alltagsdruck zu ermöglichen. In Schlagworten: Konzentrierter, gelassener, schöpferischer und leistungsfähiger. Das Video dient nicht dem Erlernen des Verfahrens, denn diese Form tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie verlangt schon in der Grundstufe unbedingt einen „Trainer“, also einen entsprechend geschulten Arzt, Psychologen oder Psychotherapeuten. Die weiterführende analytische Oberstufe wurde von H.Wallnöfer entwickelt und ist vor allem zur Behandlung von Neurosen und psychosomatischen Krankheiten geeignet. Wallnöfer weist in diesem Gespräch auch auf interessante Bezüge zu Taoismus und Zen-Buddhismus hin.

Zur Person: Heinrich Wallnöfer

OMR Univ. Lektor univ. med. Dr. Heinrich Wallnöfer, Lehrtherapeut für Autogene Psychotherapie und Hypnose, geb. 1920, Arzt und Psychotherapeut, Supervisor, Lehrtherapeut der österr. Ärztekammer, lebt und arbeitet in Wien.

Er war Schüler und Mitarbeiter von I. H. Schultz, dem Begründer des Autogenen Trainings (AT). 1969 gründete er die Österreichische Gesellschaft für ärztliche Hypnose und AT (jetzt: Österr. Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgem. Psychotherapie — ÖGATAP) und ist heute deren Ehrenpräsident.

Er war Gründer und Leiter des internationalen Seminars für AT und allgemeine Psychotherapie, ist Ehrenmitglied der AT- bzw. Hypnose-Gesellschaften in Deutschland, Italien, Japan und Schweden, Präsident des ECAAT (Europäisches Komitee für die analytische Oberstufe des AT), war Lehrbeauftragter für Psychotherapie an den Universitäten von Wien, Innsbruck und Fribourg und Leiter der Abteilung für psychosomatische Medizin am HBFI Salzburg. Die Gesamtauflage seiner Bücher (darunter grundlegende Arbeiten über das Autogene Training) liegt über 1,8 Millionen.

Kontaktadresse: A-1190 Wien, Pyrkergasse 23

Das Interview führt Giselher Guttmann

Univ. Prof. Dr. phil. Giselher Guttmann, Gründungsrektor der Universität für Humanwissenschaften im Fürstentum Liechtenstein, geb. 1934 in Wien. Emerit. Leiter der Abteilung für Allgemeine und Experimentelle Psychologie am Institut für Psychologie der Universität Wien. Wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Bewusstseinspsychologie und transkulturelle Psychotherapie. Präsident der Österr. Gesellschaft für wissenschaftliche Hypnose (ÖGWH) und der Intern. Society of Research and Education in Communication – Cooperation – Liaison – Strategies (ISOREC).
Begründer von Lernen unter Selbstkontrolle LuS®. Publikationen u.a. zu Psychophysiologie, Bewusstseinsforschung, Hypnose.
Kontaktadresse: giselher.guttmann@unvie.ac.at

Ein Film von Dr. Marianne Martin und Univ.Prof. Dr. Henriette Walter, Wien

Bestellung: Autogenes Training – Autogene Psychotherapie

Diese Bestellung ist verbindlich. Ich versichere, im Zeitraum von 7 Tagen den Kaufbetrag zu überweisen.

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass CD und DVD keine Psychotherapie ersetzen können.
 

Anzahl *

Ihr Name *

Ihre Email *

Adresse *

PLZ, Ort *

Telefon *

Nachricht (optional)